Flüchtlinge dürfen in Malta an Land

Nun gibt es eine Lösung: Die 62 Flüchtlinge, die am 3. April vom deutschen Schiff „Alan Kurdi“ gerettet worden waren, gingen gestern im Hafen von La Valletta an Bord eines Schiffes der maltesischen Küstenwache. Die „Alan Kurdi“ selbst durfte nicht in Italien anlegen. Die Flüchtlinge werden von Malta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area