Ungarischer Spagat im Weißen Haus

Ungarns Premier Viktor Orbán besucht US-Präsident Donald Trump, der ob der Kooperationen Ungarns mit Russland und China verärgert ist.

Von Boris Kalnoky, Budapest

In Budapest wird viel Aufhebens gemacht um den Besuch von Premier Viktor Orbán bei US-Präsident Donald Trump: Endlich zeige sich, dass die beiden Regierungschefs sich als enge Verbündete betrachten, die Eiszeit zwischen Budapest und Washington unter Barack Obama sei beende

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area