Ministerium prüft Rückholung

Salzburgerin schloss sich IS an und bekam zwei Kinder.

Das Außenministerium in Wien prüft die Rückholung zweier Kinder, die mit ihrer 22-jährigen Mutter aus Salzburg in einem kurdischen Internierungslager in Nordsyrien sitzen. „Es werden alle Umstände des Falles geprüft. Das Kindeswohl steht dabei im Mittelpunkt“, teilte der Sprecher des Außen- und Euro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area