Starkes Beben, kaum Schäden

Die griechische Hauptstadt Athen wurde am Freitag von einem schweren Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 5,1 lag 23 Kilometer nordwestlich von Athen. Es gab drei Nachbeben. In mehreren Stadtvierteln fiel der Strom aus. Dutzende Athener saßen in Aufzügen fest. Auch das Hand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area