Trump sieht kein Rhetorik-Problem

US-Präsident Donald Trump wehrt sich gegen den Vorwurf, seine Rhetorik trage zu Spaltung und Gewalt bei. „Ich denke, meine Rhetorik bringt Menschen zusammen“, sagte Trump. Amerika gehe es unglaublich gut, sagte er noch vor seinen Besuchen in Dayton und El Paso. AFP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area