Präsident gibt Parteien noch eine Frist

Derzeit noch keine Neuwahlen in Italien: Kommende Woche wird es weitere Beratungen geben. Heute erstmals Gespräche zwischen Fünf Sternen und den Sozialdemokraten.

Im Ringen um eine Lösung der Regierungskrise in Italien hat Präsident Sergio Mattarella den Parteien einen kurzen Aufschub gewährt. Nachdem Matteo Salvini von der rechtspopulistischen Lega sich zu einer Wiederauflage des Bündnisses mit der Fünf-Sterne-Bewegung bereit erklärt hatte, zeigte deren Chef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area