Hintergrund

Das AKW-Krško ging 1983 ans Netz, die Leistung von 3,7 Terawattstunden bei der Eröffnung wurde mittlerweile auf 5,6 Terawattstunden erhöht. Der Standort gilt seit jeher als umstritten – er liegt auf einer Erdbebenlinie. Ein Endlager für radioaktiven Müll soll bis 2020 in der Nähe des AKW entstehen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area