Licht aus in Westminster

Boris Johnson schickt Parlament auf Zwangsurlaub. Davor holt sich der Premier mit seiner Forderung nach zügigen Neuwahlen erneut Abfuhr. Parlamentspräsident und Erzfeind John Bercow tritt zurück.

Im Palast von Westminster sind für die Dauer von fünf Wochen die Lichter ausgegangen. Gestern Nacht begann auf Geheiß von Boris Johnson die Zwangspause fürs britische Parlament, die der Premier von der Monarchin erwirkt hat.

Mit dieser Vertagung des Parlaments – gegen dessen Willen – werden alle Zusa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area