Gegenwind für Franziskus

Vor der mit Spannung erwarteten Amazonien-Synode beschäftigt sich das Oberhaupt der katholischen Kirche mit seinen erzkonservativen Kritikern und der Frage eines Schismas.

Julius Müller-Meiningen, Rom

Zum Grausen seiner Kritiker sitzt Papst Franziskus weiter offenbar fest im Sattel, ein Ende des Pontifikats ist nicht abzusehen. Im Oktober wartet das nächste Großereignis auf die katholische Kirche, die Amazonien-Synode. Die Bischöfe sollen dann nicht nur über Waldbrände

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area