Eine neue Situation für Israels Politik

analyse. Die zweite Parlamentswahl in diesem Jahr hat wieder ein unlösbares Patt gebracht. Nun könnten Hinterbänkler die politische Zukunft des Landes bestimmen.

Es war eine für Israel in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Wahl. Zum ersten Mal seit Staatsgründung tönte aus keinem Parteihauptquartier Jubel. Israels Wähler, die in weitaus größerer Zahl als erwartet in der zweiten Parlamentswahl im selben Jahr von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten, bescherten ihre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area