Weißes Haus wollte Telefonat vertuschen

Der anonyme Geheimdienstmitarbeiter, der die Affäre um das Telefonat von Donald Trump mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj ins Rollen brachte, wirft dem Weißen Haus vor, den Wortlaut des Gesprächs vertuschen zu wollen. Das geht aus einer Beschwerde hervor, die nun der US-Kongress

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area