Brexit-Wende: Bitte um Verschiebung vorbereitet

Nun also doch: Gerichtsdokumente belegen, dass Boris Johnson eine Brexit-Verlängerung bei der EU beantragen will, wenn bis zum Gipfel in zwei Wochen kein „Scheidungsabkommen“ zustande gekommen ist.

Von Andreas Lieb, Brüssel

Die Zeit, sie drängt schon wieder, ein weiteres Mal spitzt sich im Brexit-Drama alles zu: Premier Boris Johnson hat bisher vehement am Austrittstag 31. Oktober festgehalten und ebenso vehement verweigert, die EU um eine Verschiebung zu bitten („Lieber liege ich tot im Graben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area