„Diese Preise sind allerhöchst verdient“

Der Nobelpreis für Medizin geht heuer an zwei Amerikaner und einen Briten. Die Erkenntnisse der drei Zellforscher sind bahnbrechend in der Krebsforschung.

Wahnsinn! Diese Nobelpreise sind allerhöchst verdient!“ – So reagierte am Montag Johannes Zuber, Gruppenleiter am Institut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien, auf die Bekanntgabe der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger an die beiden Amerikaner William G. Kaelin Jr., und Gregg L. Semenza sowie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area