Santiago de Chile

In Aufruhr

In Chile hat es erneut Zusammenstöße zwischen Demonstrantinnen und Demonstranten sowie der Polizei gegeben. Zehntausende Menschen versammelten sich im Zentrum der Hauptstadt Santiago de Chile und verlangten den Rücktritt von Präsident Sebastian Pinera. Die Polizei setzte Tränengas und Wass

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.