Stockholm/London

Untersuchungen gegen Assange eingestellt

Assange droht weiterhin Haft in den USA. AFP

Assange droht weiterhin Haft in den USA. AFP

Beweise reichen für Verurteilung nicht aus – Wikileaks will sich nun auf „Bedrohung“ durch US-Auslieferungsantrag konzentrieren.

Die schwedische Staatsanwaltschaft stellt die Vergewaltigungs-Ermittlungen gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ein. Der Vorfall liege mittlerweile neun Jahre und damit so lange zurück, dass sich die Beweislage abgeschwächt habe, erklärte die stellvertretende Direktorin der schwedischen Strafverfo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.