Interview

„Die Gier hat Venedig zerstört“

Der Bürgermeister von Venedig macht den Klimawandel für die Hochwasser-Katastrophe verantwortlich. Eine Bewohnerin widerspricht.

Sie wohnen mitten in Venedig, unweit des Markusplatzes. Wie ist die Situation jetzt?

Petra RESKI: Wir haben weder Festnetztelefon noch Internet seit dem Hochwasser. Und wirklich jeder – jedes Geschäft, jedes Hotel, jedes Restaurant – war von dem 1,87-Meter-Hochwasser betroffen. Die Schäden sind enorm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.