International

Massensterben von Elefanten in Botswana

16.06.2020 • 15:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tote Elefanten geben den Behörden Rästel auf. (Symbolfoto)
Tote Elefanten geben den Behörden Rästel auf. (Symbolfoto) AP

162 tote Elefanten geben den Behörden von Botswana Rätsel auf.

Im südafrikanischen Safari-Paradies Botswana treibt ein mysteriöses Elefantensterben Tierschützer um. Innerhalb eines Monats wurden laut Behördenangaben 162 tote Dickhäuter im nordwestlich gelegenen Okavango-Delta gezählt.

„Wir haben Wilderei und Vergiftung ausgeschlossen, da die Kadaver mit intakten Stoßzähnen gefunden wurden“, sagt der regionale Wildlife-Koordinator Dimakatso Ntshebe. Die Zahl könne noch höher liegen, da es in dem sumpfigen Gelände schwierig sei, tote Tiere auszumachen. Mit Helikoptern des zuständigen Ministeriums soll nun gemeinsam mit Helfern am Boden das Gelände genauer durchsucht werden.