International

München verschärft Corona-Maßnahmen

21.09.2020 • 11:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Coronavirus - Bayern Kabinettssitzung
Coronavirus – Bayern Kabinettssitzung (c) APA/dpa-Pool/Peter Kneffel

München führt die Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein.

Angesicht steigender Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat die Stadt München heute neue Kontaktbeschränkungen erlassen. Demnach dürfen sich künftig nur noch fünf Personen oder Mitglieder von zwei Haushalten treffen.

Ministerpräsident Markus Söder hatte dies am Montagmorgen angekündigt. Zur Eindämmung des Coronavirus hat die Stadt München eine Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen Plätzen und Straßen der Innenstadt beschlossen.

Das ist das Ergebnis einer Sitzung des Krisenstabes der Stadt, der am Montagvormittag wegen der anhaltend hohen Infektionszahlen getagt hatte. Die Regelung soll ab Donnerstag gelten.