International

Schweiz verschärft Maßnahmen

04.12.2020 • 17:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schweiz verschärft Maßnahmen, Skifahren über Weihnachten erlaubt
Schweiz verschärft Maßnahmen, Skifahren über Weihnachten erlaubt APA/KEYSTONE/GAETAN BALLY

Weniger Kunden in Geschäften und Registrierungspflicht eingeführt.

Die Schweiz verschärft angesichts der weiterhin bedrohlichen Corona-Situation ihre Maßnahmen. Die Zahl der erlaubten Kunden pro Geschäft wird ab 9. Dezember reduziert, kündigte die Regierung am Freitag an. Restaurants müssen in der ganzen Schweiz die Kontaktdaten eines Gastes pro Tisch verpflichtend erheben, so wie dies verschiedene Kantone bereits eingeführt hätten.

Sollten die Kantone ihrerseits keine weiteren Maßnahmen treffen, werde die Regierung diese am 11. Dezember von sich aus vorantreiben. Die epidemiologische Entwicklung bereite Sorgen, sagte Gesundheitsminister Alain Berset. „Wir sind beunruhigt über die fragile Situation und müssen handeln.“ Das Gesundheitssystem stehe unverändert unter Druck, das Personal sei am Limit.

Skifahren über Weihnachten erlaubt

Die Skigebiete in der Schweiz werden über die Weihnachtsferien aber offen bleiben, teilte die Regierung mit. Allerdings müssten Hygiene-Maßnahmen befolgt und die Kapazitäten in Zügen oder Kabinenbahnen begrenzt werden. So müssten Masken getragen und das Abstandsgebot auch beim Anstehen am Ski-Lift eingehalten werden.