International

Buschbrand auf Fraser Island

07.12.2020 • 13:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Verheerender Buschbrand auf Fraser Island bedroht Ortschaft
Verheerender Buschbrand auf Fraser Island bedroht Ortschaft AFP

Ein Waldbrand bedroht berühmte Touristeninsel “Fraser Island”.

Der verheerende Waldbrand auf der berühmten Touristeninsel Fraser Island im australischen Bundesstaat Queensland bedroht jetzt auch eine Ortschaft. Das Feuer bewege sich “mit aller Macht” auf die Gemeinde Happy Valley im Osten der größten Sandinsel der Welt zu, teilten die Einsatzkräfte am Montag mit. Etwa 40 der 50 Bewohner hätten sich entschieden, trotz der Warnungen zunächst zu bleiben, um ihre Häuser vor den Flammen zu verteidigen, sagte der Chef der Feuerwehr von Queensland, Brian Cox. Viele von ihnen seien als freiwillige Feuerwehrleute ausgebildet.

Der Brand wurde Mitte Oktober wahrscheinlich durch ein illegales Lagerfeuer verursacht. Die Hälfte der gerade bei Touristen beliebten Insel, die seit 1992 zum Weltnaturerbe der Unesco gehört, ist den Flammen bereits zum Opfer gefallen: 80.000 Hektar sind zerstört. In der vergangenen Woche wurde das Feuer wegen einer anhaltenden Hitzewelle an Australiens Ostküste noch einmal größer und stärker.

Größte Sandinsel der Erde

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.