International

DB stellt Fernverkehr nach Tirol ein

12.02.2021 • 18:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
DB stellt Fernverkehr nach Tirol ein

Argumentiert wurde dies mit verschärfter Einreiseverordnung.

Aufgrund der neuen Verordnung zu den Virus-Variantengebieten stellt die Deutsche Bahn ab Sonntag auch den Fernverkehr nach Tirol sowie nach Tschechien ein. Betroffen sei in Richtung Tirol die EC-Linie München-Innsbruck-Verona. Eingestellt werde außerdem die EC-Linie Hamburg-Berlin-Prag, teilte die Deutsche Bahn laut dpa mit.

Zuvor hatten das Unternehmen und Bayerischen Regiobahn (BRB) bereits angekündigt, dass bis auf weiteres keine Regionalzüge mehr nach Tirol verkehren würden. Argumentiert wurde dies allerdings mit der verschärften österreichischen Einreiseverordnung. “Wir können für unser Zugpersonal die Testpflicht alle 48 Stunden unmöglich umsetzen”, sagte BRB-Geschäftsführer Arnulf Schuchmann.

Die Einstellung des Fernverkehrs ist eine Folge der verschärften deutschen Einreiseregeln für Tirol. Wegen der Virus-Varianten gilt ab Sonntag für Tirol, Tschechien und die Slowakei wegen der Corona-Pandemie ein Beförderungsverbot.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.