„In unseren Gesichtern sieht man die Spuren“

Helmut Marko, Wegbegleiter von Niki Lauda über fast 50 Jahre, erinnert sich an seinen Freund und seinen Gegner, an dessen Talent und an den Menschen. Von Gerhard Hofstädter aus Monaco

Die Todesnachricht von Niki Lauda kam Montag am Abend. Wie haben Sie diese Stunden, diese Augenblicke erlebt?

HELMUT MARKO: Es war so zirka um zehn Uhr am Abend. Und obwohl es natürlich bekannt war, dass der Zustand von Niki immer besorgniserregender war, dass wir gewusst haben, wie schlecht es ihm g

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area