„Wir brauchen Lösungen undweniger Moral“

Interview. Politische Kleingeisterei und Selbstzufriedenheit ortet der Philosoph Nils Heisterhagen in der Sozialdemokratie. Der SPÖ rät der Sozialdemokrat zu einer Doppelspitze Doskozil und Rendi-Wagner. Von Carina Kerschbaumer

Scheißjob zu vergeben“ titelte die taz nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Parteichefin. In Österreich vergeht keine Woche, in der nicht ein SPÖ-Funktionär fragt, ob die Parteivorsitzende die Richtige sei. Hat die taz recht mit ihrer Jobbeschreibung?

Heisterhagen: Dieses Amt ist sicher alles

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area