die Vermessung der welt

Pralles buntes Bilderbuch

Ein Kinoerlebnis wie von gestern mit den technischen Mitteln von morgen: Detlev Bucks Verfilmung von Daniel Kehlmanns Bestseller.

Detlev Buck setzt auf dickes, fettes, knalliges Kino. Die Welt, die der Naturforscher Alexander von Humboldt (Albrecht Abraham Schuch) bereist und katalogisiert, ist bunt, groß und voller Abenteuer. Dagegen müssen sich die Landvermessungsarbeiten, die der Mathematiker Carl Friedrich Gauß (Florian David Fitz) im heimatlichen Braunschweig zwischen Misthaufen und Gänsen unternimmt, vergleichsweise mickrig ausnehmen. Ein Ungleichgewicht, das den erzählerisch zwischen den beiden Protagonisten hin- und herpendelnden Film prägt.

Am Anfang und am Ende treffen die beiden gegensätzlichen Wissenschaftler aufeinander. Beide Filmkapitel sind wunderbar gelungen.Ansonsten hat man häufig das Gefühl, angesichts der Größe des Budgets und des Zwangs zum Blockbuster seien allzu viele Zugeständnisse gemacht worden. Einer der Höhepunkte des Films ist die Szene, in der Gauß auf den greisen Königsberger Philosophen Immanuel Kant trifft – auch wegen des feinen, zurückhaltenden Spiels von Peter Matic. Auch in den Spielstilen regieren harte Kontraste: Michael Maertens legt den Herzog von Braunschweig als aristokratischen Trottel an und überschreitet dabei spielend die Grenzen zur Outrage, wogegen Karl Markovics als strenger Lehrer das junge Mathe-Genie Gauß zwar züchtigt, doch gleichzeitig fördert – eine Ambivalenz, die dem Film oft abgeht. Auch zwischen Humboldt und seinem Reisegefährten Aimé Bonpland (Jeremy Kapone) ist die Aufteilung übertrieben strikt: Hier preußische Strenge, dort französisches Savoir-Vivre, hier Freikauf von Sklaven, dort Genuss von sexuellen Freiheiten.

Kameramann Slawomir Idziak sorgt für grandiose Bilder, die keine Wünsche offen lassen – außer dem nach mehr Reduktion, nach Enthaltsamkeit und Askese. „Die Vermessung der Welt“ hinterlässt ein Gefühl der Übersättigung.

■ Ab heute im Kino.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.