Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

ungeheuerlich

Bregenzer Festspiele. Drei fabelhafte Drachenhunde, eine Schildkröte und weitere Tiere werden in den kommenden beiden Festspielsaisonen die Bregenzer Seebühne bevölkern. Die Bregenzer Festspiele gaben am Freitag in ihrer Produktionsstätte in der Schiffswerft in Fußach erste Einblicke in die von Johan Engels entworfene Kulisse zur Mozart-Oper „Die Zauberflöte“. Die Drachenhunde werden bis zu 22 Meter hoch sein und ein Gewicht von 20 Tonnen auf die Waage bringen. Ihre Namen sind „Weisheit“, „Natur“ und „Vernunft“. Der Rumpf eines der drei Wesen ist bereits auf der Seebühne zu sehen. Ganz verrieten die Festivalmitarbeiter das traditionell geheim gehaltene Bühnenbild jedoch nicht. „Das Theater lebt von der Überraschung“, begründete Ausstattungsleiter Florian Kradolfer. Philipp steurer

Artikel 8 von 8
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.