Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Konventionell geflötet

Jasmine Choi spielte schon bei den Bregenzer Festspielen Mozart. Nun legt sie eine CD vor.

anna mika

Wohl keinem Besucher der Zauberflöte auf der Seebühne im vergangenen Sommer dürfte die neue Solo-Flötistin der Wiener Symphoniker entgangen sein, die naturgemäß in Mozarts Oper einen wichtigen Part zu erfüllen hatte und diesen fabelhaft meisterte. Es ist die Koreanerin Jasmine Choi, die vor Kurzem auch im Deuring-Schlössle in Bregenz ein Konzert gab. Doch Jasmine Choi ist nicht mehr Mitglied der Wiener Symphoniker, das Orchester befand nach ihrem Probejahr, dass sie sich klanglich zu wenig ins Orchester eingefügt habe und verlängerte ihren Vertrag nicht. Die Flötistin selbst sucht auf ihrer Webseite die Gründe eher im „Rassismus“ und „Konservativismus“, der das Denken von Teilen des Orchesters bestimme.

Die selbstbewusste junge Musikerin lässt sich davon nicht unterkriegen und hat nun im Herbst eine CD vorgelegt, auf deren Hülle sie sich als „Königin der Flöte“ anpreisen lässt. Sie spielt darauf ebenfalls Mozart, dessen vier Flötenquartette und die Bearbeitung des Oboenquartetts.

Mit dabei sind Musiker der Wiener Symphoniker – zur Zeit der Planung und Aufnahme war man ja noch in bestem Einvernehmen. Konzertmeis­ter Florian Zwiauer spielt die Violine, Vera Reigersberg die Viola und Attila Székely das Violoncello. Das ist alles sehr schön musiziert, jedoch völlig konventionell und mit wenig Fantasie phrasiert, vielleicht geeignet als Hintergrundmusik zu einem gepflegten Dinner. Keine Spur von der historisch informierten Spielweise, die ausgehend von der Originalklangbewegung auch bei herkömmlichen Ensembles üblich geworden ist und durchaus auch bei der Seebühnen-Zauberflöte zu vernehmen war.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.