Courbet-Gemälde von Post abgelehnt

besancon. Die französische Post hat den Druck einer Briefmarke mit dem berühmten Courbet-Bild „Der Ursprung der Welt“ als Motiv verweigert. Das Bild, das einen nackten weiblichen Unterkörper samt Genitalien zeigt, könne die „Empfindsamkeit“ von Kindern verletzen, erklärte die Post am Freitag. Dies bedeute aber kein Werturteil über das 1866 entstandene Bild des französischen Malers Gustave Courbet. Das Bild „L’Origine du monde“, das normalerweise im Pariser Orsay-Museum hängt, wird im Juni bei einer Ausstellung im Courbet-Museum in dessen Geburtsstadt Or­nans im Osten Frankreichs gezeigt. Die Vereinigung der Briefmarkensammler der nahe gelegenen Stadt Besancon hatte die Post zu diesem Anlass gebeten, eine Sonderbriefmarke mit dem Gemälde als Motiv aufzulegen. Nach dem Nein der Post hoffen die Philatelisten nun auf eine Briefmarke, auf der zu sehen ist, wie Courbet das berühmte Gemälde malt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.