Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Liechtensteinische Sammlung auf Tournee

Wien/vaduz. Die Kunstsammlungen des Fürsten Liechtenstein sind auf internationaler Museumstour. Kürzlich habe eine Schau mit 100 Meisterwerken flämischer Malerei im „National Museum of China“ in Peking über 125.000 Besucher erreicht. Ab 12. März wird „Rubens, Van Dyck and the Flemish School of Painting: Master­pieces from the Collections of the Prince of Liechtenstein“ im China Art Museum in Schanghai gezeigt. Laut einer Aussendung folgt im Juni eine Ausstellung im Puschkin-Museum in Moskau, für 2015 gibt es verschiedene Ausstellungs-Projekte von „The Princely Collections“ in Taipeh, Bern und Aix-en-Provence. Daneben werde „die Ankaufspolitik der Sammlungen systematisch weitergeführt“, hieß es heute.

Zu den jüngsten Ankäufen zählten u.a. bedeutende Werke von Lucas Cranach d. Ä. („Venus“), Lorenzo Costa („Die Anbetung der Heiligen Drei Könige“), Pier Jacopo Alari-Bonacolsi, gen. L’Antico („Herkules mit dem Löwenfell“), Jacob Jordaens („Wie die Alten sungen, so pfeifen die Jungen“) oder Bernardo Bellotto („Pirna an der Elbe mit Schloss Sonnenstein, Marienkirche und Rathausturm, gesehen aus der Nähe des Dorfes Posta“). Sie sollen umgehend in den beiden im Rahmen von Führungen zugänglichen Palais in Wien beziehungsweise in den Ausstellungen im Ausland der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.