Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Jäntsch-Aktion: Palermo will restaurieren

palermo. Die Initiative des Vorarlberger Künstlers Uwe Jäntsch, einen Brunnen in Palermo mit rotem Lack zu beschreiben, um gegen die Verwahrlosung eines Platzes im Herzen der sizilianischen Hauptstadt zu protestieren, kostet ihm zwar eine Anzeige, scheint jedoch konkrete Resultate zu bewirken. Die Gemeinde Palermo hat Jäntsch angezeigt, kündigte jedoch zugleich Maßnahmen zur Restaurierung des historischen Platzes Garrafello im Herzen des volkstümlichen Viertels Vucciria an. Inzwischen wurde die rote Schrift vom Brunnen entfernt. „Zum Verkauf“ hatte Jäntsch auf den Brunnen geschrieben, um gegen den Zustand des Platzes zu protestieren, auf dem in den vergangenen Monaten ein Haus eingestürzt ist.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.