Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wien

Beethoven-Statue sorgt für Unmut

Die am Montag eingeweihte Skulptur zu Ehren Ludwig van Beethovens (1770–1827) von „Malerfürst“ und Bildhauer Markus Lüpertz (die NEUE berichtete) erhitzt in Wien die Gemüter. „Hässlich, grässlich, dilettantisch“, zitierte die „Kronen Zeitung“ am Dienstag die Einschätzung von Lesern. Das Werk sehe aus wie „eine Leihgabe aus der Hölle“. Vertreter der Stadt Wien verteidigten die Aufstellung der Bronzeskulptur gegenüber dem Konzerthaus in der Wiener Innenstadt. Die Politik wünsche sich, Beethoven mit der Skulptur in die Gegenwart zu holen und „vielleicht die eine oder andere Neubewertung“ des Komponisten zu schaffen, sagte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Eine ähnliche Skulptur des armamputierten und kneteartigen Beethovens hatte bereits in Bonn, der Geburtsstadt des Komponisten, Proteste ausgelöst. Lüpertz hoffte, dass die Wiener mehr Verständnis zeigten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.