Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wien

Oper „Phaedra“ 2018/19 abgesagt

Die Wiener Staatsoper muss die für kommende Spielzeit geplante Uraufführung von Krzysztof Pendereckis „Phaedra“ absagen. Der polnische Komponist hat um Entbindung von der Vereinbarung für das Auftragswerk gebeten, wie die Klassikinstitution am Freitag mitteilte. Stattdessen wird nun im Haus am Ring mit Manfred Trojahns „Orest“ ein anderer Antikenstoff erklingen. „Im gesamten vergangenen Jahr habe ich mich immer wieder intensiv mit der Konzeption der Oper beschäftigt, aber es sind in dieser Zeit auch widrige Umstände eingetreten, die […] mir nunmehr keine andere Wahl ließen, als Sie um Entbindung aus unserer Vereinbarung zu bitten“, zitierte die Staatsoper aus einem Schreiben des 84-jährigen Penderecki an Staatsoperndirektor Dominique Meyer.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.