Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Tomb Raider

Moderne Version der Kultfigur

Neuauflage des Abenteuers mit einer überzeugenden Alicia Vikander als Lara Croft.

Angelina Jolie hat es vor mehr als 15 Jahren vorgemacht: Als Lara Croft machte sie in „Tomb Raider“ Jagd auf verschollene Schätze und kämpfte gegen finstere Gestalten. Nun kommt eine Neuauflage der legendären Computerspiel-Verfilmung in die Kinos. In die Fußstapfen von Jolie tritt Alicia Vikander (29). Die schwedische Oscar-Preisträgerin zeigt sich als würdige Nachfolgerin. „Tomb Raider“ 2018 setzt bei einer jungen und störrischen Lara Croft an, die auf die Vorzüge ihres reichen Elternhauses verzichten will. Das Verschwinden ihres Vaters (Dominic West) vor sieben Jahren macht ihr immer noch zu schaffen und wirft Lara aus der Bahn. Der exzentrische Abenteurer ist von einer Expedition nicht mehr zurückgekehrt. Damit will sich Lara aber nicht abfinden, sie lehnt das Erbe ihres Vaters ab und will das Rätsel um seinen angeblichen Tod lösen. In seinem Nachlass sucht sie nach Antworten und findet eine Karte, die sie zu seinem letzten Zielort führt: einem Grabmal auf einer Insel vor der japanischen Küste. Croft muss sich gegen Kontrahenten behaupten, die es auch auf die Grabstätte abgesehen haben und dabei unzählige Unwägbarkeiten meistern.

Identifikationsfigur. Dabei hilft ihr nicht nur ihr Mut, sondern auch ihr Verstand. Und trotzdem kommt sie oft genug an ihre Grenzen – im Gegensatz zu Jolie, die als übermenschliche Superheldin inszeniert wurde. Vikanders eher moderne Darstellung der Videospielheldin dagegen ist auch gezeichnet von Zweifeln und Schwächen – was sie zu einer durchaus besseren Identifikationsfigur macht. Auch optisch hat sich Lara Croft verändert. Die typischen kurzen Hosen, das grüne Tanktop und die zwei Pis­tolen um die Oberschenkel sind passé. Croft kämpft mit Pfeil und Bogen gegen ihre Feinde. Verlassene Grabstätten erkundet sie in vernünftiger Outdoor-Kleidung statt in hautengen Klamotten. Inszeniert wurde die Neuverfilmung des Videospielklassikers von Regisseur Roar Uthaug.

 Ab morgen im Kino.

<p class="caption">Lara Croft will das Rätsel um ihren verschwundenen Vater lösen. Warner Bros.</p>

Lara Croft will das Rätsel um ihren
verschwundenen Vater lösen. Warner Bros.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.