Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Feldkirch

Theaterwerkstatt spielt Komödie

Seit mittlerweile 33 Jahren existiert die Theaterwerkstatt der Musikschule der Stadt Feldkirch. Bekannt ist die Truppe unter der Leitung von Fidel Schurig (85) für anspruchsvolle Inszenierungen, auch wenn es sich dabei um Amateurtheater handelt. Im Rahmen des Feldkirch-Jubiläums feiert heute Abend die neue Produktion im Pförtnerhaus Premiere.

Die Komödie „Himmelwärts“ von Ödön von Horváth kommt zur Aufführung. Es geht um die junge Luise, die eine einzigartige Stimme besitzt und eine Karriere als Sängerin bestreiten möchte. Als die Mutter stirbt, versucht sie vom Jenseits aus der Tochter dabei zu helfen. Es werden „buchstäblich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um das Schicksal eines einzigen kleinen Menschenkindes in die richtigen (oder falschen) Bahnen zu lenken“, wie im Begleittext zu lesen ist.

Wie Schurig in einem Gespräch erzählt, liegt das Stück in der Tradition des Altwiener Zaubertheaters. Es sei ein selten gespieltes, „ausgefallenes“ Stück. Es sei eine Herausforderung für die Darsteller, auf drei verschiedenen Ebenen zu spielen, erläutert Schurig, der zusammen mit Oswald Wachter Regie führt. Interessant für das Publikum sei auch, dass Horváths Komödie sehr lustig sei, aber auch einen ernsten Hintergrund habe.

Lisa Kammann

„Himmelwärts“

Premiere: heute um 19.30 Uhr im Pförtnerhaus Feldkirch. Weitere Termine: Fr. und Sa., 13. und 14. April, und 20. und 21. April, jeweils 19.30 Uhr. Karten: www.v-ticket.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.