Erinnerung an das Leben

Kenzaburō Ōes „Der nasse Tod“ ist ein grandioses Alterswerk, das seine Schonungslosigkeit hinter einem gemächlichen Ton verbirgt.

Von Martin Gasser

Japan 1945, das Land steht knapp vor dem totalen Zusammenbruch. Ein Intellektueller hat sich mit einer Gruppe junger Offiziere verabredet, ein Attentat auf den Kaiser zu verüben. Als Zeichen für einen nationalistischen Aufstand gegen die absehbare Kapitulation. Der Plan zerschlägt s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area