Feldkirch

Zwischentöne-Start mit Musik und Bild auf einer speziellen Bühne

Die Musiker improvisierten zu den Bildern. Kleines Bild: Juri Troy (l.).  Victor marin (2)

Die Musiker improvisierten zu den Bildern. Kleines Bild: Juri Troy (l.).  Victor marin (2)

Mit „Silent Stories“ starteten die Montforter Zwischentöne. Drei Musiker improvisierten zu Bildergeschichten. Schauplatz: die von Juri Troy gestaltete Pop-up-Bühne.

Es war ein doppelter Auftakt, der am vergangenen Donnerstag zu erleben war: Die Montforter Zwischentöne starteten mit „Silent Stories“ in die aktuelle Ausgabe. Dabei wurde auch die Pop-up-Bühne in der Kapelle des Vorarlberger Landeskonservatoriums eingeweiht: Architekt Juri Troy hat mit Kirchenbänke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area