Wien/Hohenems

Köhlmeiers Rede gibt es zum Nachlesen

„Reden gegen das Vergessen“ erschien bei dtv. Hanno Loewy hat zu den klaren Worten des Autors ein Nachwort verfasst.

Es war einer der großen Momente in diesem zu Ende gehenden Gedenkjahr. Michael Köhlmeier sprach am 4. Mai in der Wiener Hofburg zum Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus zu den Spitzen des Staates und begann so: „Sehr geehrte Damen und Herren, erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle.“ Die Aufse

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.