Feldkirch

„Lebendige Institution“ Landeskonservatorium

Interview. Die Flötistin Nolwenn Bargin ist die Solistin beim Konsi-Orchesterskonzert.

Sie unterrichten seit 2017 am Vorarlberger Landeskonservatorium. Ihre Eindrücke?

Nolwenn Bargin: Von außen wirkt das Landeskonservatorium wie ein ruhiger Ort. Kaum tretet man jedoch ein, realisiert man, wie lebendig die Institution ist. Ich bin stets beeindruckt, wie groß das Konzertangebot ist. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.