Für ein positives Zukunftsbild

Die „Tage der Utopie“ werden in St. Arbogast veranstaltet. Dietmar Stiplovsek

Die „Tage der Utopie“ werden in St. Arbogast veranstaltet.

 Dietmar Stiplovsek

Am 6. Mai starten die „Tage der Utopie“. Aktuellen Problemen werden dabei Lösungsvorschläge entgegengestellt.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Seit 2003 werden im Rahmen der „Tage der Utopie“ Themen unserer Zeit behandelt. Die Vorträge, Workshops und Dialoge stehen dabei nicht unter einem einzigen großen Thema, sondern bilden ein ganzes „Kaleidoskop aus brennenden gesellschaftlichen Fragen“, wie Hans-Joa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.