Alles in Bewegung auf der Seebühne

Das „Rigoletto“-Bühnenbild wartet mit einer ­spektakulären und dynamischen Konstruktion auf.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Die Bühnenbilder auf dem See sind immer besonders und spektakulär, doch die Konstruktion für „Rigoletto“ ist noch ein wenig spezieller. „In der Vergangenheit gab es schon einige Bühnenbilder, die bewegt wurden, wie bei ,Tosca‘ zum Beispiel“, sagt der technische Le

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area