Salzburg

„Jedermann“ eröffnet, „Idomeneo“ folgt

Peter Sellars und Teodor Currentzis im Gespräch.  SF/Anne zeuner

Peter Sellars und Teodor Currentzis im Gespräch.  SF/Anne zeuner

Start der Salzburger Festspiele: neu besetzter „Jedermann“, Regie-Star Peter Sellars inszeniert Mozarts Oper.

Nach fast 700 Vorstellungen im Laufe eines knappen Jahrhunderts ist der „Jedermann“ nicht mehr von den Salzburger Festspielen wegzudenken. Heute startet das Hauptprogramm der Festspiele mit Hugo von Hofmannsthals Werk, das unter dem Arbeitstitel „Veränderung belebt“ als Inszenierung von Michael Stur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area