Von Frauen, Wölfen und Sandburgen

Die US-Amerikanerin Kiki Smith und der Ire Sean Scully sorgen in jeweils unverwechselbarer Art in Belvedere und Albertina für zwei Ausstellungshöhepunkte dieses Kunstsommers.

Von Walter Titz

Life Wants to Live“ heißt eine Installation, die Kiki Smith 1983 realisierte: „Das Leben will leben“. Die vielfältige Vitalität des Lebens kann als Angelpunkt im nicht minder vielfältigen Werk der 1954 in Nürnberg geborenen US-Amerikanerin fixiert werden. Folgerichtig spielen Körper e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area