Keine Gnade am Grünen Hügel

Katharina Wagners Inszenierung floppte heuer. Sie ist die Leiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Festspiele.  AP (1)/APA (1)

Katharina Wagners Inszenierung floppte heuer. Sie ist die Leiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Festspiele.  AP (1)/APA (1)

Buhrufe für Katharina Wagners „Tristan und Isolde“. Georg Zeppenfeld und Christa Mayer überzeugten.

Die Gnadenlosigkeit des Publikums der Bayreuther Festspiele zeigte sich jüngst am Donnerstag auf dem Grünen Hügel. Auch vor der Hausherrin Katharina Wagner machen die Missfallensbekundungen der Zuschauer keinen Halt. Und so musste sich die Regisseurin der Inszenierung des Liebesdramas „Tristan und I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area