2019 eine der besten Spielzeiten der Festspiele

Links Szenen aus „Rigoletto“ und „Don Quichotte“. Unten, v.l.: Michael Diem, Hans-Peter Metzler und Elisabeth Sobotka.  Steurer (1)/Stiplovsek (1)/Sams (2)

Links Szenen aus „Rigoletto“ und „Don Quichotte“. Unten, v.l.: Michael Diem, Hans-Peter Metzler und Elisabeth Sobotka.  

Steurer (1)/Stiplovsek (1)/Sams (2)

Vorläufige Bilanz der Saison: Verantwortliche sehr zufrieden, die Produktionen konnten begeistern.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Erneut fällt die vorläufige Bilanz der Bregenzer Festspiele äußerst positiv aus – vorläufig deshalb, weil erst am Sonntagabend die letzte „Rigoletto“-Vorstellung voraussichtlich auf dem See über die Bühne gehen wird. Bei einer Regenabsage könnten noch 15.000 Besuc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area