Zum Zwischenspiel ins Großwalsertal

Der Kulturraum der Ruine (l.) und Walserherbst-Initiator und -leiter Dietmar Nigsch. Hanno mackowitz, Mihai Mitrea

Der Kulturraum der Ruine (l.) und Walserherbst-Initiator und -leiter Dietmar Nigsch.

 Hanno mackowitz, Mihai Mitrea

Morgen beginnt im Kulturraum der Ruine Blumenegg in Thüringerberg eine viertägige „Zwischenzeit“ des Kulturfestivals Walserherbst. Über Details dazu informiert Initiator und Leiter Dietmar Nigsch.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Im Jahr 1988 hat Dietmar Nigsch das Projekttheater Vorarlberg gegründet und damit 2006 unter anderem den Nes­troy-Theaterpreis gewonnen. Mittlerweile ist der Großwalsertaler 68 Jahre alt, seit drei Jahren in Pension, wie er mit einem Grinsen anmerk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area