Ein stetes Abarbeiten an der Welt

Vier Schauspielerinnen sind in Jelineks „Wut“ in der Inszenierung des Theater Unpop in Dornbirn zu sehen. Caro Stark

Vier Schauspielerinnen sind in Jelineks „Wut“ in der Inszenierung des Theater Unpop in Dornbirn zu sehen. 

Caro Stark

Das Dornbirner Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung – Theater Unpop spielt „Wut“ von Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Premiere ist morgen Abend im Kulturhaus.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Warum gerade Jelinek? Eine Frage, die Regisseur Stephan Kasimir und Ausstatterin Caro Stark in den vergangenen Tagen öfters gestellt wurde. „Weil wir sie gut finden und mögen“, lautet die ebenso banale wie einleuchtende Antwort. Und dann gibt es no

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area