Vier Meister der österreichischen Avantgarde

Brigitte Prachenksy, Kurt Prantl und Birgitte Bruckner-Mikl (v.l.) neben einem Bild von Josef Mikl.  Wolfgang Ölz(2)

Brigitte Prachenksy, Kurt Prantl und Birgitte Bruckner-Mikl (v.l.) neben einem Bild von Josef Mikl.  Wolfgang Ölz(2)

In der Galerie am Lindenplatz in Vaduz sind bis Ende Oktober Arbeiten der österreichischen Künstler Wolfgang Hollegha, Josef Mikl, ­Markus Prachensky und Arnulf Rainer zu sehen.

Von Wolfgang Ölz

neue-redaktion@neue.at

Die Galerie am Lindenplatz in Vaduz zeigt derzeit mit ihrer „Hommage an die informelle Malerei“ vier Meis­ter der Avantgarde nach 1945. Wolfgang Hollegha, Josef Mikl, Markus Prachensky und Arnulf Rainer gelten zu Recht als die großen Erneuerer der österreichisch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area