Zum Selbstwert der Eliten

Konrad Paul Liessmann (l.) und Michael Köhlmeier beim traditionellen literarischen Vorabend des Philosophicums Lech. Florian lechner/Philosophicum lech (2)

Konrad Paul Liessmann (l.) und Michael Köhlmeier beim traditionellen literarischen Vorabend des Philosophicums Lech. Florian lechner/Philosophicum lech (2)

Philosophisch-literarischer Vorabend des Philosophicums Lech über das Schicksal der Erwählten.

Von Martina Pfeifer Steiner

neue-redaktion@neue.at

Wie bilden sich Eliten und wer gehört dazu? Das 23. Philosophicum Lech bietet wieder tiefgründige, interdisziplinäre Erörterung und Diskussion, diesmal unter dem Titel: „Die Werte der Wenigen. Eliten und Demokratie“. Äußerst beliebt ist der unterhalts

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area