Daheim in allen Welten

Tabus sind ihr fremd, literarische Grenzen ebenso. Olga Tokarczuk ist eine würdige Nobelpreisträgerin.

Es war einer der denkwürdigsten Momente des legendären „Literarischen Quartetts“: Marcel Reich-Ranicki, gestrenger, umstrittener, oft gnadenloser Sprachanwalt, ging bei seinen Schwärmereien eher unerwartet voll aus dem Sattel. Verursacher seiner Euphorieschübe war eine Autorin, die nach Meinung von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area