Wien

Volksanwaltschaft prüft KHM-Fall

Nach Eike Schmidts kurzfris­tiger Absage der Generaldirektion des Kunsthistorischen Museums (KHM) leitet die gebürtige Bregenzerin Sabine Haag das Haus interimistisch. Über die langfristige Nachbesetzung hat nun die Volksanwaltschaft Wien ein Prüfverfahren eingeleitet, wie am Freitag mitgeteilt wurd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area