Das Erbe der Zeitzeugenschaft transparent machen

Anika Reichwald und Hanno Loewy in der Ausstellung.Bild unten: Hanna Bloch Kohner in „This Is Your Life“. Roland Paulitsch (2)/ Ralph Edwards Production (1)

Anika Reichwald und Hanno Loewy in der Ausstellung.

Bild unten: Hanna Bloch Kohner in „This Is Your Life“.

 Roland Paulitsch (2)/
 Ralph Edwards Production (1)

Die aktuelle Sonder­ausstellung im Jüdischen Museum Hohenems stellt die Frage, wie umzugehen ist mit der Zeitzeugenschaft des Holocaust.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Irgendwann werden auch die letzten verbliebenen Zeitzeugen des Holocaust sterben. Was danach von den Erinnerungen der Überlebenden bleiben wird und wie wir damit umgehen sollen, das steht in der Sonderausstellung „Ende der Zeitzeugenschaft?“ im Jüdischen Museum Ho

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.